Aktuelle Hinweise in der Karte

Aus Cibitoke, Butezi, Cankuzo und Süd Bujumbura werden vermehrt Masen-Fälle berichtet. Mehr
Zunahme der Überträgermücken für das Ross River-Virus in New South Wales führt derzeit vermehrt zu Erkrankungsfällen. Mehr
Seit 15. Mai 2020 sind nur mehr Einreisende außerhalb der EU-Mitgliedstaaten und einzelner Länder betroffen. Mehr
Alljährlich werden Hantavirus-Infektionen aus den zentralen Provinzen in Panama berichtet. Mehr
Am 27. April 2020 meldeten die Gesundheitsbehörden von Santa Catarina Gelbfieber-Erkrankungen u.a. in Blumenau, Itajai, Pomerode, Indaial, Camboriu, Jaragua do Sul und Sao Bento Sul. Mehr
„Lockdown“ aufgrund von COVID-19 lässt Masernausbruch zurückgehen Mehr
Aufgrund von COVID-19 warnt das Auswärtige Amt bis einschließlich 14. Juni 2020 vor nicht notwendigen, touristischen Reisen in das Ausland. Mehr
Mit dem Beginn der Regenzeit kam es in vielen Landesteilen zu Überschwemmungen und der Zunahme des Risikos für durch Mücken übertragbare Erkrankungen. Mehr
Aus Mexiko werden derzeit vermehrt Masernfälle berichtet, v.a. aus Mexico City, Mexico State und Campeche Mehr
In diesem Jahr wurden mehr als 3.500 Dengue Fieber-Fälle aus dem Archipel gemeldet. Es handelt sich um einen der größten Ausbrüche in der Geschichte. Mehr
Personen, die auf dem Land-, See-, oder Luftweg aus einem anderen Staat nach Deutschland einreisen, müssen sich dort für einen Zeitraum von 14 Tagen nach Einreise in ihre eigene Häuslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft begeben. Mehr
Neben der COVID-19-Pandemie hat auch das Gelbfieber in den vergangenen Wochen regional zugenommen. Mehr
In Südamerika werden gegenwärtig aus Brasilien die meisten Fällen berichtet. Mehr
Die tropische Sommerregenzeit hält in Namibia von ungefähr November bis Juni an. In dieser Zeit nimmt das Malariarisiko zu. Mehr
Die meisten Erkrankungen werden aus Südafrika, Algerien, Burkina Faso, der Elfenbeinküste, Ghana, Senegal, Kamerun und Mauritius gemeldet. Mehr