Aktuelle Hinweise in der Karte

In diesem Jahr wurden Diphtherie-Fälle aus Brasilien, Kolumbien, Haiti und Venezuela gemeldet. Venezuela scheint am stärksten betroffen. Mehr
Aus Puerto Nuevo wurde Chagas gemeldet. Wahrscheinliche Infektionsquelle war verunreinigter Guavensaft. Mehr
Nach ihrem Besuch in der Waterberg Region in Südafrika erkrankten Touristen an Malaria tropica. Mehr
Seit Oktober 2017 sind im Jemen mehr als 80 Personen an Diphtherie gestorben und rund 1.500 erkrankt. Mehr
Nachdem Portugal 2016 von der WHO als „frei von Masern“ deklariert wurde, wurden im vergangenen Jahr erneut 30 Masernfälle berichtet. Ein 17-jähriges Mädchen verstarb. Mehr
Da in Haiti die Diphtherie in den vergangenen Wochen zu mehreren Erkrankungen geführt hat, warnen die Behörden jetzt die Bevölkerung in den Grenzgebieten. Mehr
Der Choleraausbruch in Somalia hält bereits seit Dezember 2017 an und hat bereits mehr als 1000 Erkrankungen geführt. Mehr
Der aktuelle Lassa-Fieber-Ausbruch gilt als einer der größten Ausbrüche des Landes. Aktuell sind 1.495 Personen erkrankt und 119 gestorben. Mehr
Touristen von tollwütigen Hund angegriffen. Mehr
Ein 12-jähriges Mädchen aus Neuseeland steckte sich in Tonga mit Dengue Fieber an und verstarb. Die örtlichen Gesundheitsbehörden rufen zu guten Mückenschutzmaßnahmen auf. Mehr
Ein australischer Tourist erkrankte an Masern, nachdem er Anfang März von seiner Reise aus Kuala Lumpur in Malaysia, zurückkehrte. Mehr
Während der diesjährigen Regenzeit werden Cholera-Fälle aus Malawi und Sambia berichtet. Mehr
Reisende aus Europa und Südamerika erkrankten nach ihrem Aufenthalt in Brasilien an Gelbfieber. Ein Schweizer starb an den Folgen der Erkrankung im Februar. Mehr
Die WHO meldet dieses Jahr bereits 271 Tollwut-Fälle. Die meisten werden im Nordosten des Landes registriert. Mehr
Die Wintermonate gelten als ideale Monate, um die Zeckenimpfung aufzufrischen oder sich Grundimmunisieren zu lassen. Wenn in wenigen Wochen der Frühling einsetzt, werden bereits die ersten Zecken aktiv. Mehr