Aktuelle Hinweise in der Karte

In den ersten drei Wochen dieses Jahres 2023 meldeten die Gesundheitsbehörden 5.625 Chikungunya-Fieber-Fälle aus vielen unterschiedlichen Landesteilen. Mehr
Insgesamt wurden mehr als 4.000 Hundebisse innerhalb und außerhalb der Stadt Sanaa registriert; 33 Menschen starben an Tollwut. Mehr
In den ersten beiden Januarwochen des Jahres meldeten die nationalen Gesundheitsbehörden vermehrt landesweit Dengue Fieber-Fälle. Mehr
In der Provinz Los Santos traten in den vergangenen Monaten in Tonosí, Las Tablas, Macaracas und Guararé Hantavirus-Infektionen auf. Mehr
Am 11. Januar 2023 erklärte das Gesundheitsministerium von Uganda den Ebola-Ausbruch für beendet, doch eine medizinische Überwachung wird aufrechterhalten. Mehr
Das chinesische Neujahrsfest beginnt offiziell am 22. Januar 2023 und findet seinen Höhepunkt mit dem Laternenfest am 5. Februar 2023, wo viele internationale Besucher erwartet werden. Mehr
Reisende sollten sich schützen, da die Infektionszahlen für Dengue Fieber landesweit angestiegen sind. Mehr
Die indischen Gesundheitsbehörden haben landesweit eine erhöhte Masernaktivität gemeldet, vor allem im Bundesstaat Maharashtra. Mehr
Landesweit wird ein deutlicher Anstieg an Dengue Fieber-Erkrankungen beobachtet. Mehr
Aktuell werden Pestfälle in der Nähe der Hauptstadt Antananarivo Mehr
Derzeit werden Typhus-Fälle in Harare vor allem in den westlichen Vororten Budiriro, Glen View und Glen Norah gemeldet. Mehr
Kurzentschlossene erhalten für Last Minute-Reisend Auskunft zu Impfungen, Malariaprophylaxe und speziellen Gesundheitsrisiken im Reiseland. Mehr
Das Gesundheitsministerium meldete 5.710 Malaria-Fälle für das Jahr 2022 vor allem in den Regionen Guna Yala, der Provinz Darién und den östlichen Provinzen des Landes. Mehr
Viele Länder melden erstmals wieder Cholera, die schon seit vielen Jahren keine Cholera-Ausbrüche mehr registriert hatten. Mehr
Die Zahl der Masernfälle ist in Angola, Burundi, Kamerun, Zentralafrikanische Republik, Tschad, Demokratische Republik Kongo, Tschad, Äthiopien, Guinea, Kenia, Liberia, Mali, Mosambik, Niger, Nigeria, Somalia, Südsudan und Togo deutlich angestiegen. Mehr