News

Mit täglich rund 5.000 Fälle handelt es sich um einen der größten Cholera-Ausbrüche. Mehr als 200.000 Cholerafälle wurden bislang gemeldet. Mehr
Im nördlichen Teil des Parks wurden vermehrt Malariafälle beobachtet. Regelmäßige Mückenschutzmaßnahmen , sowie Malaria-Prophylaxemaßnahmen sind empfohlen. Mehr
Der Masern-Ausbruch in Rumänien hält weiter an. Mehr als 6.100 Erkrankungen wurden bislang berichtet, darunter auch Todesfälle. Mehr
Mit dem Monat Juni beginnt die alljährliche Übertragungszeit für West Nil Fieber in den USA und Europa. Reisenden wird ein guter Mückenschutz empfohlen. Mehr
In diesem Jahr wurden Gelbfieber-Fälle aus Brasilien, Kolumbien Ecuador, Bolivien, Surinam und Peru gemeldet. Auch eine Touristin erkrankte. Mehr
In Nord Lanarkshire wurden vermehrt Hepatitis A-Fälle gemeldet. Einwohner und Besucher der Ortschaften Airdrie und Coatbridge sollten auf Hepatitis typische Symptome achten. Mehr
Im Nordwesten von Saskatchewan wurden vermehrt Keuchhusten-Fälle beobachtet. Auch aus den benachbarten USA werden Erkrankungsfälle berichtet. Mehr
Aus Kathmandu wurden in den vergangenen Wochen vermehrt Vipernbisse berichtet. Eine Zunahme während der Regenzeit wird befürchtet. Mehr
Experten nehmen an, dass es eine hohe Dunkelziffer an Erkrankungen gibt. Auch Touristen können erkranken. Mehr
Ein holländischer Tourist erkrankte nach seinem Tansaniabesuch an Schlafkrankheit. Die meisten Erkrankungsfälle treten in Arusha und Kigoma auf. Mehr
Aus Chile wurden Hantavirus-Erkrankungen und –Todesfälle gemeldet. Auch in Deutschland nehmen die Hantavirus-Fälle deutlich zu. Mehr
Die ersten FSME-Erkrankungen wurden in Deutschland bereits registriert. Im Vorjahr waren es insgesamt 348 Erkrankungsfälle. Personen mit Risiko sollten geimpft sein. Mehr
Bis 9. Mai 2017 sind 13.420 Verdachtsfälle in 23 Staaten registriert worden. Mehr als 1.000 Menschen sind bereits an den Folgen der Erkrankung gestorben. Am stärksten verbreitet sind die Meningokokken der Serogruppe C. Mehr
Expertentipps zur Reisegesundheit Mehr
Die Hepatitis B tritt vermehrt in Ländern Afrikas, Südamerikas, Ost-Europas, sowie im östlichen mediterranen Raum, Südostasien, China und auf einigen Pazifischen Inseln auf. Mehr
Am stärksten betroffen sind die Bundesstaaten Bahia, Rio de Janeiro und Sao Paulo. Auch aus der Karibik werden Fälle berichtet. Mehr
Seit Beginn des Jahres ist die Zahl der Dengue Fieber-Erkrankungen in vielen Regionen rückläufig. Aus mehr als 40 Städten und Provinzen wurden Fälle berichtet. Mehr
Auch viele touristische Reiseziele liegen in Malaria-Regionen. Im April wurde aus dem südlichen Afrika, sowie aus Brasilien vermehrt Malaria berichtet. Mehr
325 Mio. Menschen sind weltweit chronisch mit Hepatitis B- oder C-Virus infiziert. Schwerpunkte liegen in Afrika und westpazifischen Regionen. Mehr
Donnerstag, 27. April 2017, 10 bis 17 Uhr, Kostenfreie Rufnummer: 0800 – 0 90 92 90 Mehr