News

Plötzlich auftretende Zahnbeschwerden, Unfälle oder auch eine Blinddarmentzündung können einen sofortigen medizinischen Eingriff im Reiseland erforderlich machen. Was bedeutet das für das Hepatitis B-Risiko? Mehr
Indien gehört zu den Ländern mit hohem Tollwutvorkommen. Hauptüberträger ist der Hund. In den letzten Jahren kam es immer wieder zu vereinzelten tragischen Tollwutfällen bei Reisenden. Mehr
In Israel hat das Vorkommen der Hautleishmaniose in den vergangenen 15 Jahren deutlich zugenommen. Besonders betroffen sind die südlichen Landesteile. Doch auch im Mittelmeerraum besteht derzeit ein erhöhtes Infektionsrisiko. Mehr
Im Mai wurden drei neue FSME-Risikogebiete bekannt gegeben. Aktuell beträgt die Zahl der Risikogebiete in Deutschland 145. Personen die in Risikogebieten leben ist eine Schutzimpfung empfohlen. Mehr
Der Chikungunya-Fieber Ausbruch, der seit Ende 2013 seinen Anfang auf der Insel Saint Maarten gefunden hatte, hält weiter an. Seither sind mehr als 1,3 Mio. Fälle aus der Karibik, so wie aus Mittel- und Südamerika berichtet worden. Mehr
Rund 750.000 Dengue Fieber-Fälle wurden in diesem Jahr in Brasilien registriert. Am stärksten betroffenen sind die Regionen Acre, Tocantins, Rio Grande do Norte, Paraná, Mato Grosso do Sul und Goiás Mehr
Die Hauptstadt Niamey ist am stärksten betroffen. Landesweit wurden mehr als 6.000 Fälle gezählt. Auch Niger und Ghana kämpften gegen Meningitis-Ausbrüchen in diesem Jahr. Mehr
Seit mehr als 42 Tagen wurden in Liberia keine Ebola-Infektionen mehr beobachtet. Nur mehr Guinea und Sierra Leone melden Fälle. Mehr
Nachbeben erschüttern das Land immer wieder. Durch die zusammengebrochenen sanitären Anlagen und mangelhaften hygienischen Umstände besteht eine erhöhte Seuchengefahr. Mehr
Die WHO hat Vietnam in die Länderliste aufgenommen, in denen alarmierende Zahlen des Hepatitis B-Aufkommens im Land verzeichnet wurden. Auch andere beliebte Reiseländer bergen ein erhöhtes Risiko. Mehr
Seit dem 27. April werden Cholera-Fälle aus Kenias Hauptstadt Nairobi berichtet. Drei Distrikte sind in Kenia derzeit von der Cholera betroffen: Nakuru, Murang'a und Nairobi. Mehr
Welche Impfungen sind im Urlaub und zu Hause wichtig? Am Donnerstag, 7. Mai 2015 zwischen 10 und 17 Uhr beraten Sie Reisemediziner unter der kostenfreie Rufnummer 0800 - 2 811 811. Rufen Sie an! Mehr
Mehr als 30.000 Erkrankungsfälle wurden landesweit gemeldet. Bei Reisen in Risikogebiete ist die Mitnahme eines Malaria-Notfallmedikamentes empfohlen. Mehr
In den vergangenen Monaten erkrankten Reisende an Masern und Dengue Fieber, bei ihrem Urlaub auf den Philippinen. Schutzmaßnahmen sind empfohlen. Mehr
Aus der Ortschaft Kavyeni, im Osten des Landes, wurden mehrere Pest-Fälle berichtet. Drei Personen starben. Die meisten Pest-Fälle weltweit werden aus Madagaskar, der Demokratischen Republik Kongo, Uganda und Peru berichtet. Mehr
Das Übertragungsrisiko für Malaria und Dengue Fieber nimmt in den Risikogebieten vor allem während der Regenzeit (April – ca. Oktober) zu. Reisende sollten daher Mückenschutzmaßnahmen durchführen. Mehr
In den vergangenen Wochen wurden vermehrt Gelbfieber-Fälle aus Loreto, Pasco, Piura, Puno und San Martin berichtet. Einige Tourismusziele liegen in diesen Regionen. Mehr
Die Zahl der in Deutschland gemeldeten Hantavirus-Infektionen hat im Vergleich zum Vorjahr deutlich zugenommen. Bei Aufenthalt im Grünen sind Vorsichtsmaßnahmen empfohlen. Mehr
Kanadische Studenten infizierten sich während ihres Aufenthaltes in China mit Masernviren. Die Erkrankung trat erst bei Reiserückkehr auf. Weitere Kontaktpersonen im Umfeld der heimkehrenden Touristen infizierten sich und erkrankten. Mehr
Viele afrikanische Länder so wie andere Reiseländer wie z.B. Indien, Nepal, Indonesien, die Philippinen und Brasilien haben ein erhöhtes Diphtherie-Vorkommen. Dennoch wird der Schutz vor der Krankheit leider oft vergessen. Mehr