News

Vier deutsche Touristen erkrankten an Dengue Fieber, nachdem sie sich in Hurghada aufhielten. Mehr
Am 26. Dezember wurden vermehrt Amöbeninfektionen registriert. Ein Patient verstarb. Mehr
Die Bundesstaaten Kano, Kebbi, Kogi, Kwara, Nasarawa und Zamfara melden Gelbfieber. Mehr
Auch während Ihrer Weihnachts- und Winterferien informiert Sie fit for travel über aktuelle Krankheitsausbrüche in über 300 Reiszielen. Auch Kurzentschlossene erhalten viele wertvolle Tipps für Last-Minute-Reisen! Mehr
Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt vor der Trockenzeit die in vielen afrikanischen Ländern zwischen Dezember bis Mai/Juni anhält und vermehrt zu Meningokokken Meningitis-Fällen führt. Mehr
Mindestens 800 Diphtherie-Erkrankungen wurden seit Anfang November im südlichen Teil des Landes berichtet, darunter auch Todesfälle. Mehr
Der Cholera-Ausbruch hält weiterhin an. Zwischenzeitlich wurden nahezu 4.000 Erkrankungsfälle aus verschiedenen Landesteilen berichtet. Mehr
Bis Ende November wurden in der östlichen und südlichen Region Afrikas vermehrt Cholera-Ausbrüche gemeldet. Die meisten Fälle werden aus Somalia berichtet. Mehr
Im Monat November wurden in Griechenland die meisten Erkrankungsfälle berichtet. Weiterhin besteht ein erhöhtes Übertragungsrisiko v.a im Süden des Landes. Mehr
Seit Anfang November ist die Zahl der Diphtherie-Erkrankungen in 10 Gebieten des Landes angestiegen. Mehr
Mehr als 4.700 Chikungunya-Fieber-Fälle wurden aus der Sindh Provinz gemeldet, davon rund 4.000 aus Karachi und 700 aus anderen Distrikten. Mehr
Das Gelbfieberrisiko im südöstlichen Bundesstaat hat in den vergangenen Wochen und Monaten zugenommen. Die Gesundheitsbehörden rufen zum Impfen auf. Mehr
In Frankreich erkrankte ein zehnjähriger Junge an Tollwut, nachdem er mit einem Hundewelpen auf seiner Urlaubsreise in Sri Lanka Kontakt hatte. Mehr
Zunächst kämpfte Venezuela gegen die Malaria, dann gegen Diphtherie und nun melden die Gesundheitsbehörden einen Masern-Ausbruch aus dem Bundesstaat Bolivar. Mehr
Aus Shire of Mundaring, einem Verwaltungsbezirk in West-Australien, wurde eine Zunahme des Ross-River-Fiebers festgestellt. Bereits Anfang des Jahres wurde ein Anstieg in den Erkrankungszahlen verzeichnet. Mehr
Durch die Ernte von Seetang werden die Überträgerwanzen angelockt. Ein erhöhtes Risiko besteht in Calma , in der Región de Antofagasta. Mehr
In 47 Bundesstaaten, so wie im Distrikt Columbia wurden bis 31. Oktober 2017 West Nil-Fieber-Erkrankungen berichtet. 66% Personen entwickelten einen ernsten Krankheitsverlauf. Schutzmaßnahmen sind weiterhin empfohlen. Mehr
Die Beulen- und Lungenpest hat sich bereits auf viele Regionen ausgedehnt. Ein weiterer Anstieg wird befürchtet. Auch der Reiseverkehr ist betroffen. Mehr
Eine Ausbreitung über mehrere Distrikte wird v.a. mit Einsetzen der Regenzeit befürchtet. Reisende sollten sich schützen. Mehr
Reisende die sich in Wäldern, Nationalparks und der Savanne in Zentral- und Ostafrika aufhalten, sind besonders gefährdet – vor allem Safari-Urlauber. Mehr