News

Die Zahl der Chikungunya-Fieber-Fälle in Mittel- und Südamerika hat vielerorts weiter zugenommen. Mit über 10.000 Fällen ist Kolumbien am stärksten betroffen. Reisende in Risikogebiete sollten sich schützen. Mehr
Aus vielen Ländern Afrikas werden derzeit Masern-Fälle berichtet. Durch den ständig wachsenden Fernreise-Tourismus sind auch Reisende zunehmend betroffen. Mehr
Am 15. März bestätigten die örtlichen Gesundheitsbehörden den Ausbruch mit rund 600 Typhus-Verdachtsfällen in Harare. Besonders betroffen ist das Gebiet von Budiriro. Mehr
Auf 16 von 18 Provinzen Angolas hat sich der aktuelle Gelbfieber-Ausbruch bereits ausgebreitet. Am stärksten betroffen ist die Hauptstadt Luanda. Mehr
Die Zahl der Influenza-Fälle in Deutschland ist in den vergangenen Wochen weiter angestiegen. Derzeit besteht für Fernreisenden in die nördliche Hemisphäre die Empfehlung einer Influenza-Impfung. Mehr
Aufgrund des milden Winters und der warmen Temperaturen sind in vielen Teilen Deutschlands die ersten Zecken schon aktiv. Die ersten drei FSME-Fälle wurden bereits registriert. Mehr
In der Uniklinik von Köln starb ein amerikanischer Patient an Lassa-Fieber der sich zuvor in Togo aufgehalten hatte. Zunächst wurde bei dem Erkrankten eine Malaria vermutet. Togo galt bislang noch nicht als Infektionsgebiet. Mehr
Aus dem Norden und Südwesten Nigerias werden Masern-Ausbrüche gemeldet. Mehr als 20 Kinder starben. Mehr
In den vergangenen fünf Jahren wurden mehr als 3.200 Pesterkrankungen mit nahezu 600 Todesfällen weltweit gemeldet. Betroffen sind vor allem Regionen in Afrika, Amerika und Indien. Mehr
In den letzten Monaten wurden aus Laos und anderen Ländern Polio-Infektionen registriert, die durch den Impfstoff-abgeleitete Polioviren hervorgerufen wurden. Für Reisende die sich länger als vier Wochen in diesen Ländern aufhalten gilt eine temporäre Impfempfehlung. Mehr
Eine einzige Impfdosis der Gelbfieber-Impfung ist ausreichend, um lebenslang vor Gelbfieber geschützt zu sein (WHO). Eine Auffrischimpfung wird demnach nicht mehr erforderlich sein. Bis 11. Juli 2016 soll die Internationale Gesundheitsvorschrift (IGV) in Kraft treten. Mehr
In nur wenigen Tagen stieg die Zahl der Lassa-Fieber-Fälle im Februar von 23 auf 68 an. Auch die Zahl der Todesfälle verdreifachte sich nahezu im gleichen Zeitraum. Mehr
In diesem Jahr wurden bereits mehr als 6.000 Fälle in Thailand registriert. Stark betroffen ist Bangkok, aber auch Samutsakorn, Nakornpathom, Rayong und die beliebte Ferieninsel Phuket. Mehr
Das Zika-Virus breitet sich in Süd- und Mittelamerika weiter aus. Immer mehr Touristen aus Europa, den USA oder Asien erkranken. Schwangere sollten nicht in die betroffenen Länder reisen. Mehr
Gesundheitsbehörden befürchten eine Zunahme der Erkrankungsfälle und rufen zur allgemeinen Vorsicht auf. Am stärksten betroffen sind die Provinzen Guangdong und Zhejiang. Mehr
Die Zahl der Dengue Fieber-Erkrankungen im amerikanischen Bundesstaat hat seit Beginn des Ausbruchs im November letzten Jahres weiter zugenommen. Bislang sind mehr als 250 Personen erkrankt, darunter auch Reisende. Mehr
Der Masern-Ausbruch der seit dem vergangenen Jahr in der Katanga Provinz der Demokratischen Republik Kongo anhält hat bereits zu nahezu 40.000 Erkrankungen und mehr als 470 Todesfällen geführt. Mehr
Brasilien ist derzeit das Land mit den meisten Zika-Virus-Infektionen. Durch den bevorstehenden Karneval und die Olympiade werden viele internationale Besucher erwartet. Das Zika-Virus muss schnellst möglich bekämpft werden. Mehr
Dengue Fieber ist in den vergangenen Wochen in vielen Bundesstaaten Brasiliens weiter angestiegen. Vor allem während der regenreichen Monate ist das Übertragungsrisiko - auch für Reisende - erhöht. Mehr
Neben Honduras, Panama und Brasilien hat nun auch Costa Rica den ersten Fall berichtet. Einige erkrankte Reisende importierten das Virus in ihr Heimatland – auch nach Europa. Mehr