22. Okt 2013

Asien: Dengue Fieber in mehreren Ländern

In Indien wurden bis zum 13. Oktober mehr als 38.000 Dengue Fieber-Fälle registriert – darunter mehr als 100 Todesfälle. Mit dem Ausklingen der Monsunzeit wird ein Rückgang der durch Mücken übertragbaren Erkrankungen – wie das Dengue Fieber – erwartet. Die meisten Erkrankungsfälle wurden aus Kerala im Süden Indiens gemeldet. Mehr als 7.000 Erkrankungen mit mehreren Todesfällen wurden aus dem Bundesstaat berichtet. Mehrere Tausend Erkrankungsfälle wurden auch in Maharashtra und Delhi beobachtet. Auch hier kam es bei einigen Erkrankungen zu einem tödlichen Ausgang. Mehrere Hundert Dengue Fieber-Erkrankungen wurden in Haryana (v.a. Gurgaon und Faribadad), Jammu und Kashmir (v.a. Samba), Uttarakhand, sowie aus den Städten Pune (Maharashtra) und Jaipur (Rajastan) gemeldet.  

Dengue Fieber auch in Singapur, Thailand und Kambodscha  

Aus verschiedenen Ländern Asiens wurde im Oktober Dengue Fieber berichtet. So meldete Singapur mehr als 17.000 Fälle – darunter 850 Erkrankungen mit einigen Todesfällen in nur zwei Wochen. Die Zahl der Erkrankungen nimmt derzeit zu. Auch Thailand zählte bis Anfang Oktober landesweit über 133.000 Dengue Fieber-Fälle mit mehr als 120 Todesfällen. Hier scheint es die letzten Wochen zu einem Rückgang der Infektionen gekommen zu sein. Mit am stärksten betroffen ist Kambodscha. Hier wurden bereits über 15.000 Erkrankungsfälle registriert, darunter auch einige Todesfälle, v.a. bei Kindern. In den Monaten Mai bis ungefähr Oktober werden landesweit die meisten Dengue Fieber-Fälle in Kambodscha berichtet. Ein Rückgang der Erkrankungszahlen wird daher in den kommenden Wochen erwartet.  

Über 600 Dengue Fieber Fälle bei deutschen Reisenden  

Das Dengue Fieber hat im vergangenen Jahr auch bei deutschen Reisenden in Ländern mit Dengue Fieber-Vorkommen stark zugenommen. Während in diesem Jahr bereits 641 Dengue Fieber-Fälle bei deutschen Rückreisenden gezählt wurden, waren es im Vergleichszeitraum des Vorjahres nur 374 Fälle. Die meisten Urlauber infizierten sich bei ihrem Aufenthalt in einem asiatischen Land. Der beste Schutz vor Dengue Fieber besteht durch sorgfältig ausgeführte Mückenschutzmaßnahmen – auch am Tag! Durch die Verwendung von Haut bedeckender Kleidung, Mückennetzen, Mückenabweisenden Lotionen, Sprays oder auch von Hochfrequenz-Schall-Geräten kann das Risiko deutlich reduziert werden.