• Wichtige Hinweise

  • Impfvorschriften

    • Landeseigene Impfvorschriften sind zu beachten. Die Einreisevorschriften werden durch die Länder selbst erhoben. Viele Botschaften haben die Informationen dazu auf ihre Websites gestellt. Aufgrund der Aufforderung zur Polio-Impfung durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) kann bei fehlendem Impfnachweis die Ausreise aus dem Land verweigert bzw. auf dem Flughafen bei der Ausreise geimpft werden.

  • Impfempfehlungen

  • Gesundheitsrisiken

    • KrankheitAnmerkungSchutz
      Krankheit
      Chagas-Krankheit
      Anmerkung
      Regionales Vorkommen v. a. im Norden und in den zentralen Gebieten des Landes
      Schutz

      Schutz vor Raubwanzen (nachtaktiv) beim Trekking- bzw. Überlandtouren durch festgewebtes, widerstandsfähiges Moskitonetz über dem Schlafplatz v. a. bei Übernachtungen in einfachen Holz- oder Lehmhütten. Außerdem sollte auf das Trinken offener Fruchtsäfte (die durch den Kot der Raubwanze verunreinigt sein können) verzichtet werden.

      Krankheit
      Diverse Darminfektionen
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen von Parasiten, Bakterien, Viren (Wurmbefall, Shigellen, Salmonellen, Amöben, Lamblien)
      Schutz

      Sorgfältige Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene

      Krankheit
      Hantavirus
      Anmerkung
      Regionales Vorkommen u. a. in Casablanca, in der Küstenkordillere, in der Provinz Bío-Bío, der Provinz Nube und in den Regionen VI, VII, VIII, IX, X, XI und XIV
      Schutz

      Sorgfältige Lebensmittelhygiene und Kontakt zu Nagetieren vermeiden (v. a. Mäuse und Ratten). Bei Camping oder Übernachtungen im Freien keine offenen Lebensmittel herumliegen lassen (auch keinen Müll).

      Krankheit
      Hepatitis A
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Schutzimpfung sowie gute Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene.

      Krankheit
      Meningokokken-Meningitis
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen v. a. in den Armenvierteln der Großstädte
      Schutz

      Vermeidung von größeren Menschenansammlungen (z.B. Märkte, überfüllte Verkehrsmittel, enge Wohnverhältnisse etc.). Bei erhöhtem Risiko Schutzimpfung.

  • Botschaften


    • Botschaft der Republik Chile

      Mohrenstraße 42
      10117 Berlin
      Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9-17 Uhr
      Tel.: (030) 726 203 5
      Fax.: (030) 726 203 603

      Hausanschrift
      Embajada de la Républica Federal de Alemania

      Las Hualtatas 5677
      Vitacura
      Santiago de Chile
      Tel.: (00 56 2) 24 63 25 00
      Fax.: (00 56 2) 24 63 25 25

      Postanschrift
      Embajada de la República Federal de Alemania

      Casilla 220, Correo 30
      Santiago de Chile
      Chile
  • Klima

    • Klimatabelle

      Min. Temp °C

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      121197533467911

      Max. Temp °C

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      292927231814151719222628

      Feuchtigkeit %

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      545964687579767572665754

      Regentage

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      001156653310