• Meldungen

  • Wichtige Hinweise

  • Impfvorschriften

    • Landeseigene Impfvorschriften sind zu beachten. Die Einreisevorschriften werden durch die Länder selbst erhoben. Viele Botschaften haben die Informationen dazu auf ihre Websites gestellt. Aufgrund der Aufforderung zur Polio-Impfung durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) kann bei fehlendem Impfnachweis die Ausreise aus dem Land verweigert bzw. auf dem Flughafen bei der Ausreise geimpft werden.

  • Impfempfehlungen

  • Gesundheitsrisiken

    • KrankheitAnmerkungSchutz
      Krankheit
      Borreliose
      Anmerkung
      Regionales Vorkommen mit saisonal erhöhtem Übertragungsrisiko in den Monaten April - Oktober
      Schutz

      Schutz vor Zecken durch hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel (Cremes, Lotionen, Sprays).

      Krankheit
      Chikungunya Fieber
      Anmerkung
      Regionales Vorkommen u. a. in Anzio, Latina, Rom, Latium und Kalabrien
      Schutz

      Mückenschutzmaßnahmen v. a. durch hautbedeckende Kleidung, Verwendung von insektenabweisenden Mitteln (Cremes, Lotionen, Sprays), Anti-Mückencoils, Mückennetze (engmaschig), etc.

      Krankheit
      Diverse Darminfektionen
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen von Bakterien, Viren und Parasiten (u. a. Würmer, Shigellen, Salmonellen, Amöben, Lamblien)
      Schutz

      Sorgfältige Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene

      Krankheit
      Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)
      Anmerkung
      Einzelne Herdvorkommen v. a. in der nördlichen Landeshälfte, Trentino (Südtirol), Belluneser Alpen, Region Friaul-Julisch (Venetien), Piemont, Latium und Florenz mit saisonal erhöhtem Übertragungsrisiko in den Monaten April - Oktober
      Schutz

      Schutzimpfung bei erhöhter Exposition und Schutz vor Zecken durch hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel (Cremes, Lotionen, Sprays).

      Krankheit
      Hepatitis A
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen v. a. in den Küstenregionen
      Schutz

      Schutzimpfung sowie gute Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene

      Krankheit
      Leishmaniasis
      Anmerkung
      Regionales Vorkommen v. a. in Süditalien und auf den Mittelmeerinseln
      Schutz

      Mückenschutzmaßnahmen v. a. durch hautbedeckende Kleidung, Verwendung von insektenabweisenden Mitteln (Cremes, Lotionen, Sprays), Anti-Mückencoils, Mückennetze (engmaschig), etc.

      Krankheit
      Masern
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Reisende die keinen Masernschutz besitzen können sich in Ländern mit Masernvorkommen anstecken und die Krankheit in ihr Heimatland importieren. Daher empfiehlt die WHO die Masern-Schutzimpfung für den internationalen Reiseverkehr.

      Krankheit
      Meningokokken-Meningitis
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen mit regionalen Schwankungen. Zu den überwiegenden Serogruppen in Europa gehören B und C.
      Schutz

      Schutzimpfung v. a. für Schüler/Studenten vor Langzeitaufenthalten in Länder mit allgemein empfohlener Meningokokken-Impfung für Jugendliche oder Schüler/Studenten.

      Krankheit
      West-Nil-Fieber
      Anmerkung
      Regionales Vorkommen in den vergangenen Jahren u. a. in Alpes-Maritimes, Cuneo, Torino, Vercelli, Novara, Varese, Asti, Alessandria, Pavia, Milano, Bergamo, Lodi, Piacenza, Cremona, Brescia, Parma, Reggio nell’Emiliana, Mantova, Verona, Modena, Bologna, Vicenza, Ravenna, Forli Cesena, Ferrara, Rovigo, Venezia, Padova, Treviso, Pordenone, Udine und im Süden in Oristano auf Sardinien
      Schutz

      Mückenschutzmaßnahmen v. a. durch hautbedeckende Kleidung, Verwendung von insektenabweisenden Mitteln (Cremes, Lotionen, Sprays), Anti-Mückencoils, Mückennetze (engmaschig), etc.

  • Botschaften


    • Botschaft der Italienischen Republik

      Hiroshimastraße 1
      10785 Berlin
      Öffnungszeiten: Mo+Fr: 8.30-12.30 Uhr; Di: 8.30-10.30 Uhr; Mi+Do: 13-17 Uhr
      Tel.: (030) 25 44 00
      Fax.: (030) 25 44 01 16


      Ambasciata della Repubblica Federale di Germania

      Via San Martino della Battaglia 4
      00185 Roma
      Italia
      Tel.: +39 06 49 21 31
      Fax.: +39 06 445 26 72
  • Klima

    • Klimatabelle

      Min. Temp °C

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      5571013172019171396

      Max. Temp °C

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      111315192328303026221613

      Feuchtigkeit %

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      777570696661565867737778

      Regentage

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      89865412581110