• Meldungen

  • Wichtige Hinweise

  • Impfvorschriften

    • Landeseigene Impfvorschriften sind zu beachten. Die Einreisevorschriften werden durch die Länder selbst erhoben. Viele Botschaften haben die Informationen dazu auf ihre Websites gestellt. Aufgrund der Aufforderung zur Polio-Impfung durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) kann bei fehlendem Impfnachweis die Ausreise aus dem Land verweigert bzw. auf dem Flughafen bei der Ausreise geimpft werden.

  • Impfempfehlungen

  • Gesundheitsrisiken

    • KrankheitAnmerkungSchutz
      Krankheit
      Diverse Darminfektionen
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen von Bakterien, Viren und Parasiten (u. a. Würmer, Shigellen, Salmonellen, Amöben, Lamblien)
      Schutz

      Sorgfältige Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene

      Krankheit
      Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME)
      Anmerkung
      Regionales Vorkommen mit saisonal erhöhtem Übertragungsrisiko in den Monaten April - Oktober v. a. Tulcea-Distrikt im Osten und in den zentralen Regionen Transsilvanien, Siebenbürgen und den Karpaten. Eine genaue Datenlage liegt nicht vor. Ein eher geringeres Infektonsrisko wird angenommen.
      Schutz

      Schutzimpfung bei längeren Aufenthalten in Risikogebieten sowie Aktivitäten mit möglichen Zeckenkontakt (Waldspaziergänge, Camping, Aufenthalt im Grünen) und Schutz vor Zecken durch hautbedeckende Kleidung und insektenabweisende Mittel (Cremes, Lotionen, Sprays).

      Krankheit
      Hepatitis A
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Schutzimpfung sowie gute Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene

      Krankheit
      Hepatitis B
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Schutzimpfung bei entsprechendem Risiko, Safer Sex (Verwendung von Kondomen). Vorsicht bei invasiven medizinischen Eingriffen (Injektion, Nahtmaterial, Zahnbehandlung, OP) in Ländern mit unzureichender medizinischer Grundversorgung und mangelhafter Hygiene. Auf steriles medizinisches (Wund-) Material achten.

      Krankheit
      Masern
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Reisende die keinen Masernschutz besitzen können sich in Ländern mit Masernvorkommen anstecken und die Krankheit in ihr Heimatland importieren. Daher empfiehlt die WHO die Masern-Schutzimpfung für den internationalen Reiseverkehr.

      Krankheit
      Meningokokken-Meningitis
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen mit regionalen Schwankungen. Zu den überwiegenden Serogruppen in Europa gehören B und C.
      Schutz

      Schutzimpfung v. a. für Schüler/Studenten vor Langzeitaufenthalten in Länder mit allgemein empfohlener Meningokokken-Impfung für Jugendliche oder Schüler/Studenten.

      Krankheit
      Tollwut
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen v. a. in Regionen (Stadtbezirken) mit vielen streunenden Hunden
      Schutz

      Fernhalten von freilaufenden Tieren v. a. Hunden und Katzen (kein streicheln oder berühren). Bei erhöhtem Reiserisiko (z.B. Trekking, Übernachten im Freien, Langzeitaufenthalte) Tollwut-Schutzimpfung.

      Krankheit
      West-Nil-Fieber
      Anmerkung
      Sporadisch regionales Auftreten v. a. im Nordosten und Süden
      Schutz

      Mückenschutzmaßnahmen v. a. durch hautbedeckende Kleidung, Verwendung von insektenabweisenden Mitteln (Cremes, Lotionen, Sprays), Anti-Mückencoils, Mückennetze (engmaschig), etc.

  • Botschaften


    • Botschaft von Rumänien

      Dorotheenstraße 62-66
      10117 Berlin
      Öffnungszeiten: Mo-Fr: 8-14 Uhr
      Tel.: (030) 21 23 92 02
      Fax.: (030) 21 23 93 99


      Botschaft der Bundesrepublik Deutschland

      Strada Av. Cpt. Gheorghe Demitriade 6-8
      011849 Bucuresti
      Rumänien
      Tel.: +40 21 202 98 30
      Fax.: +40 21 230 58 46
  • Klima

    • Klimatabelle

      Min. Temp °C

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      -7-5-15101416151162-3

      Max. Temp °C

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      141018232730302518104

      Feuchtigkeit %

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      878473636362585963738589

      Regentage

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      1199111312107571210