• Wichtige Hinweise

  • Impfvorschriften

    • Landeseigene Impfvorschriften sind zu beachten. Die Einreisevorschriften werden durch die Länder selbst erhoben. Viele Botschaften haben die Informationen dazu auf ihre Websites gestellt. Aufgrund der Aufforderung zur Polio-Impfung durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) kann bei fehlendem Impfnachweis die Ausreise aus dem Land verweigert bzw. auf dem Flughafen bei der Ausreise geimpft werden.

      Gelbfieber
      Eine Gelbfieberimpfung ist für alle Reisenden erforderlich, die älter als 9 Monate sind und aus Gelbfieber-Infektionsgebieten (Endemiegebieten) kommen.

      Einreisevorschriften werden durch die Länder selbst erhoben. Im Allgemeinen gelten als Gelbfieber-Endemiegebiete die von der WHO ausgewiesenen Länder. Jedoch können für die Einreisevorschrift auch andere, bei der WHO nicht aufgeführten Länder, durch das Einreiseland als Gelbfieber-Risikoland gelistet bzw. von der Listung ausgenommen werden. Daher ist es sinnvoll, sich vor der Reise bei der Botschaft bezüglich der medizinischen Einreisebedingungen zu informieren. Viele Botschaften haben die Informationen dazu auf ihre Websites gestellt. Seit 11.07.2016 gilt laut Internationaler Gesundheitsvorschrift (IGV) der Nachweis einer einmalig gültigen Gelbfieber-Impfung bei Einreise. Eine Auffrischimpfung ist demnach nicht mehr erforderlich.

  • Impfempfehlungen

  • Gesundheitsrisiken

    • KrankheitAnmerkungSchutz
      Krankheit
      Bilharziose
      Anmerkung
      Einzelne Herdvorkommen landesweit im Süßwasser (Seen, Tümpel, Flüsse und Bäche)
      Schutz

      Vermeidung von Hautkontakt mit Süßwasser (d.h. keinen Wassersport, kein Abkühlen, Baden oder Schwimmen in Seen, Tümpeln, Flüssen und Bächen).

      Krankheit
      Dengue-Fieber
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Mückenschutzmaßnahmen v. a. durch hautbedeckende Kleidung, Verwendung von insektenabweisenden Mitteln (Cremes, Lotionen, Sprays), Anti-Mückencoils, Mückennetze (engmaschig), etc.

      Krankheit
      Diverse Darminfektionen
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen von Bakterien, Viren und Parasiten (u. a. Würmer, Shigellen, Salmonellen, Amöben, Lamblien)
      Schutz

      Sorgfältige Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene

      Krankheit
      Hepatitis A
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Schutzimpfung sowie gute Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene.

      Krankheit
      Hepatitis B
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Schutzimpfung bei entsprechendem Risiko, Safer Sex (Verwendung von Kondomen). Vorsicht bei invasiven medizinischen Eingriffen (Injektion, Nahtmaterial, Zahnbehandlung, OP) in Ländern mit unzureichender medizinischer Grundversorgung und mangelhafter Hygiene. Auf steriles medizinisches (Wund-) Material achten.

      Krankheit
      Masern
      Anmerkung
      Sporadisches Auftreten
      Schutz

      Reisende die keinen Masernschutz besitzen können sich in Ländern mit Masernvorkommen anstecken und die Krankheit in ihr Heimatland importieren. Daher empfiehlt die WHO die Masern-Schutzimpfung für den internationalen Reiseverkehr.

      Krankheit
      Zika-Virus Infektion
      Anmerkung
      Sporadisch regionales Auftreten
      Schutz

      Gute Mückenschutzmaßnahmen. Schwangere sollten wegen möglicher sexueller Übertragbarkeit der Viren "Safer Sex" praktizieren, wenn ihre Partner in betroffenen Gebieten leben oder aus solchen zurückkehren (WHO). Darüber hinaus sollten Schwangere die sich in einem Zika-Ausbruchsgebiet aufgehalten haben, ihren Frauenarzt darauf hinweisen, damit der Verlauf der Schwangerschaft entsprechend überwacht werden kann. Paare, die in einem Zika-Ausbruchsgebiet waren, sollten nach ihrer Rückkehr mindestens sechs Monate mit einer Schwangerschaftsplanung warten..

  • Botschaften


    • Kanzlei der Botschaft der Föderation St. Lucia

      1 Collingham Gardens
      SW5 0HW London
      United Kingdom
      Tel.: +44 207 370 71 23


      Honorarkonsulat von St. Lucia

      Weidebornweg 21
      61348 Bad Homburg v.d.H.
      Öffnungszeiten: Di und Do: 9-12 Uhr
      Tel.: (06172) 30 23 24
      Fax.: (06172) 30 53 14

      Hausanschrift
      Embassy of the Federal Republic of Germany

      19 St. Clair Avenue
      St. Clair
      Port-of-Spain 190125
      Trinidad, W.I.
      Öffnungszeiten: Mo-Fr: 8-11.30 Uhr
      Tel.: +1 868 628 16-30 / -31 / -32
      Hinweis: Der Leiter der Vertretung ist zugleich als Botschafter in St. Lucia akkreditiert.

      Postanschrift
      Embassy of the Federal Republic of Germany

      P.O. Box 828
      Port-of-Spain 100299
      Trinidad, W.I.

      Hausanschrift
      Honorary Consulate of the Federal Republic of Germany

      Saphire Estate
      Diamond
      Soufrière
      St. Lucia, W. I.
      Tel.: +1 758 459 79 77, +1 758 459 74 21
      Hinweis: Amtsbezirk: St. Lucia. Übergeordnete Auslandsvertretung: Bortschaft-Port-of-Spain

      Postanschrift
      Honorary Consulate of the Federal Republic of Germany

      P.O. Box 257
      Soufrière
      St. Lucia, W. I.
  • Klima

    • Klimatabelle

      Min. Temp °C

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      202021212222222222222221

      Max. Temp °C

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      272728282929293030292927

      Feuchtigkeit %

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      797677777880788082818382

      Regentage

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      121110131517221618171817