Lepra

Synonym: Aussatz

Die Lepra (Aussatz) ist eine chronische Infektionskrankheit. Sie wird durch ein Bakterium (Mycobacterium leprae) verursacht, das bevorzugt die Schleimhaut des oberen Atemweges, die Augen und Hoden befällt. Im weiteren Krankheitsverlauf sind auch Muskeln, Knochen und Gelenke betroffen, so dass es unbehandelt nach einem längeren Zeitraum zur Erblindung, Lähmung und Verstümmelung kommt. Die Lepra tritt vor allem in Südostasien, Afrika, Amerika und dem westpazifischen Raum auf. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt die Zahl der Erkrankungen auf rund 200.000. Davon werden rund 95% dieser Fälle aus folgenden Ländern berichtet: Angola, Bangladesch, Brasilien, China, Demokratische Republik Kongo, Äthiopien, Indien, Indonesien, Madagaskar, Mosambik, Myanmar, Nepal, Nigeria, Philippinen, Süd-Sudan, Sri Lanka, Sudan und Tansania. Länder mit Schwerpunkten sind u.a. Indien, Indonesien, Myanmar und Brasilien.

Übertragung:

Der Infektionsweg ist noch nicht vollständig erforscht und gesichert. Nachweisbar ist, dass es sich um eine Übertragung von Mensch zu Mensch handelt, die durch langzeitigen, engen Körperkontakt mit Infizierten verursacht wird. Eine sog. Tröpfcheninfektion wird angenommen. Zu den Risikogruppen gehören Kinder und junge Erwachsene. Nur max. 10% der Infizierten erkranken. In der Reisemedizin spielt die Lepra keine Rolle. Entwicklungshelfer können sich in seltenen Fällen durch einen länger andauernden Kontakt mit Leprakranken (z.B. auf einer Leprastation) infizieren, wobei es nur in ausgesprochener Ausnahmesituation zu einer Erkrankung kommt.

Schutz:

Es besteht ein sehr geringes Infektionsrisiko. Die Ansteckungsgefahr bei Reisenden ist theoretisch möglich, aber praktisch ein absoluter Ausnahmefall. Im Falle einer Infektion bei Reisenden (z.B. Entwicklungshelfer) ist die Lepra in der Regel durch eine medikamentöse Behandlung gut heilbar. Größere gesundheitliche Beeinträchtigungen wie Verstümmelungen oder Lähmungen betreffen vor allem die einheimische Bevölkerung, aufgrund mangelnder medizinischer Versorgung und notgedrungenen Lebensumständen in ärmlichen und unhygienischen Verhältnissen.

mycobacteriae-leprae