6. Jul 2017

Mittelamerika: Zunahme von Dengue Fieber

Mittelamerika Karte iStock/Chris Pecoraro

In Mittelamerika ist in den letzten Wochen die Zahl der Dengue Fieber-Fälle weiter angestiegen. Alleine in einer Woche wurden in Costa Rica und El Salvador knapp 2000 Erkrankungsfälle gezählt. In Honduras und Panama lag die Zahl bei rund 2500. Nahezu 3800 Dengue-Fälle wurden in Mexiko beobachtet. Die Erkrankungsfälle wurden v.a. aus den Bundesstaaten Morelos, Jalisco, Puebla und Veracruz berichtet. Auch die beliebte karibische Ferieninsel Dominikanische Republik zählte im Juni mehrere Hundert Dengue Fieber-Fälle.  

Weitere Zunahme von Dengue Fieber in den kommenden Monaten  

Auch im vergangenen Jahr kam es während dieser Jahreszeit zu einem vermehrten Anstieg der Dengue Fieber-Fälle. Ursache für die Zunahme der Erkrankungsfälle ist die Regenzeit die im Juni beginnt und regional unterschiedlich bis ungefähr Oktober andauert. Während der Regenzeit besteht ein erhöhtes Übertragungsrisiko für durch Mücken übertragbare Erkrankungen wie z.B. Dengue Fieber, Chikungunya Fieber, Malaria . In Mittelamerika ist die Malaria tertiana die überwiegend vorkommende Malariaart. Sie stellt im Vergleich zur lebensgefährlichen Malaria tropica die mildere Form der Malaria dar. Die Einnahme einer medikamentösen Malariavorbeugung ist für mittelamerikanische Länder in den meisten Fällen nicht erforderlich. Die Mitnahme eines sog. Malaria-Notfallmedikamentes ist in aller Regel ausreichend.  

Guter Mückenschutz! 

In vielen Reiseländern hat das Dengue Fieber stark zugenommen. Die Zahl der Erkrankungen die in diesem Jahr bei deutschen Rückreisenden aus Gebieten mit Dengue Fieber-Vorkommen gezählt wurde betrug bis 28. Juni 2017 insgesamt 236. Während und nach den Regenzeiten besteht in vielen Regionen ein erhöhtes Risiko für Krankheiten die durch Mücken übertragen werden. Urlauber sollten daher an gute Mückenschutzmaßnahmen denken. Durch die Verwendung von Haut bedeckender Kleidung, Mückennetzen, Mückenabweisenden Lotionen, Sprays oder auch von Hochfrequenz-Schall-Geräten kann das Übertragungsrisiko des Dengue Fiebers deutlich reduziert werden. Die Maßnahmen sollten Tag und Nacht durchgeführt werden.