• Meldungen

  • Wichtige Hinweise

  • Impfvorschriften

    • Landeseigene Impfvorschriften sind zu beachten. Die Einreisevorschriften werden durch die Länder selbst erhoben. Erkundigen Sie sich rechtzeitig vor der Abreise bezüglich aktueller Vorschriften. Viele Botschaften haben die Informationen dazu veröffentlicht und auf ihre Websites gestellt. Aufgrund der Aufforderung zur Polio-Impfung durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) kann bei fehlendem Impfnachweis die Ausreise aus dem Land verweigert bzw. auf dem Flughafen bei der Ausreise geimpft werden.

  • Impfempfehlungen

  • Gesundheitsrisiken

    • KrankheitAnmerkungSchutz
      Krankheit
      Bilharziose
      Anmerkung
      Vorkommen: im Süßwasser
      v.a. in Gafsa und Schott Djerit
      Schutz

      Vermeidung von Hautkontakt mit Süßwasser (d.h. kein Abkühlen, Baden oder Schwimmen in Seen, Tümpeln, Flüssen und Bächen).

      Krankheit
      Diverse Darminfektionen
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen von Bakterien, Viren, Parasiten (u. a. Würmer, Shigellen, Salmonellen, Amöben, Lamblien)
      Schutz

      Sorgfältige Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene

      Krankheit
      Fleckfieber
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Schutz vor Kleiderläusen durch Hygienemaßnahmen (sorgfältige Reinigung und regelmäßiger Wechsel der Wäsche).

      Krankheit
      Hepatitis A
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Schutzimpfung sowie gute Nahrungsmittel- und Trinkwasserhygiene.

      Krankheit
      Hepatitis B
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Schutzimpfung, Safer Sex (Verwendung von Kondomen). Vorsicht bei invasiven medizinischen Eingriffen (Injektion, Nahtmaterial, Zahnbehandlung, OP) in Ländern mit unzureichender medizinischer Grundversorgung und mangelhafter Hygiene. Hier sollte auf steriles medizinisches (Wund-) Material geachtet werden.

      Krankheit
      Kala Azar
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen
      Schutz

      Mückenschutzmaßnahmen v. a. durch hautbedeckende Kleidung, Verwendung von insektenabweisenden Mitteln (Cremes, Lotionen, Sprays), Anti-Mückencoils, Mückennetze (engmaschig), etc.

      Krankheit
      Leishmaniasis
      Anmerkung
      Landesweites Vorkommen v. a. in der Stadt Gafsa sowie den zentralen und südwestlichen Landesteilen. Alljährlich landesweit mehr als 3.000 Leishmaniose-Fälle.
      Schutz

      Mückenschutzmaßnahmen v. a. durch hautbedeckende Kleidung, Verwendung von insektenabweisenden Mitteln (Cremes, Lotionen, Sprays), Anti-Mückencoils, Mückennetze (engmaschig), etc.

  • Botschaften


    • Botschaft der Tunesischen Republik

      Lindenallee 16
      14050 Berlin
      Öffnungszeiten: Mo-Do: 9-13 und 14-17 Uhr; Fr: 9-14 Uhr
      Tel.: (030) 36 41 07 10
      Fax.: (030) 30 82 06 83

      Hausanschrift
      Ambassade de la République fédérale d´Allemagne

      Impasse du Lac Windermere
      Les Berges du Lac - Tunis
      Tel.: +216 71 14 32 00
      Fax.: +216 71 14 32 99

      Postanschrift
      Ambassade de la République fédérale d´Allemagne

      B.P. 222
      1532 Tunis (Les Berges du Lac)
      Tunesien
  • Klima

    • Klimatabelle

      Min. Temp °C

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      67811131720211915117

      Max. Temp °C

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      141618212429323331252016

      Feuchtigkeit %

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      747271696560586066717274

      Regentage

      JanFebMrzAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
      13121196523791114